Gnome mit zweiter Lan-Verbindung

Wer sein Linux Mint oder Ubuntu gerne auf einem Laptop einsetzt und verschiedene Profile für eine Kabel gebundene Verbindung herstellen möchte, bekommt unter Gnome ein Problem.

Dort wird nur ein Profil pro externer Verbindung zugelassen d.h. bei den Netzwerkverbindungen hat man keine Möglichkeit z.B. eine zweite LAN-Verbindung hinzu zu fügen.

Abhilfe schafft hier das alte Control-panel des Netzwerkmanagers.

Einfach durch Eingabe von:

nm-connection-editor

im Terminal starten, neue Verbindungen anlegen, fertig.

 

So schaut das Ganze unter Linux Mint 15 aus:

 

Im Netzwerkmanager gibt es wenig Möglichkeiten.

Im Netzwerkmanager gibt es wenig Möglichkeiten.

Alter Netzwerkmanager

Nach einem Start im Terminal erscheint der alte Gnome-Netzwerkmanager…

 

Einstellungen alter Netzwerkmanager

…da ist die Auswahl doch „etwas“ größer 🙂

Neue Kabelnetzwerkverbindung

Nun lässt sich schnell eine neue LAN-Verbindung, in gewohnter Weise hinzufügen.

Ergebnis

Fertig ! Nun steht dem Umschalten von verschiedenen Profilen nichts mehr im Wege.

Hinweis: sollten die neuen Profile im Standart-Netzwerkmanager nicht sofort sichtbar sein, so hilft ein einfacher Gnome Neustart bzw. Benutzer Relogin.

Kommentieren